Großzügige Spenden an die Brandschutzerziehung und Jugendfeuerwehr der freiwilligen Feuerwehr Friesheim

In Erftstadt Friesheim werden Kinder ab einem Alter von 7 Jahren im Rahmen des Konzeptes der Brandschutzerziehung auf den Übungsdienst der Jugendfeuerwehr vorbereitet. Aktuell betreuen wir 26 Mädchen und Jungen im wöchentlichen Rhythmus. Aspekte der Gefahrenerkennung, Unfallverhütung, verantwortliches Handeln, soziales Lernen, Kooperationsfähigkeit, körperliche Ertüchtigung und nicht zuletzt der Spaß stehen im Fokus einer kinderorientierten feuerwehrtechnichen Ausbildung. Ein großer Anteil der Feuerwehrtechnichen Infrastruktur der Stadt Erftstadt wird durch die ehrenamtliche Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr sichergestellt. Hieraus ergibt sich der Bedarf einer angemessenen Nachwuchssicherung für die freiwillige Feuerwehr.

 

Spenden
Bild: Klaudia Popow

Am heutigen Mittwoch durfte die Jugendabteilung der Feuerwehr Friesheim Geldspenden in Höhe von insgesamt 6000€ entgegennehmen. 

Das erfolgreiche Musikprojekt mit Friesheimer Kindern und Goldtime Rekords von Herrn Fränk Hechler spendete den gesamten Erlös der verkauften CDs in Höhe von 1650,00€. Familie Gerberich aus Friesheim rundete den Betrag von Herrn Hechler mit 350€ auf. Rotary International spendeten 1000€ und Volvo Car Germany 3000€.

Wir bedanken uns bei allen Spendern und wünschen allen frohe Weihnachten und ein gesundes Jahr 2022.

2020 - ein Jahr das von einer Pandemie bestimmt wird wie sie niemand von uns bisher miterlebt hat.

Unser Osterfeuer im April mussten wir aufgrund Covid-19 bereits ausfallen lassen. Ein angestrebtes Nachholen im Sommer war leider auch nicht möglich. 

Nun trifft es leider auch den Martinszug, eigentlich ausgerichtet von der friesheimer Dorfgemeinschaft. Wir haben viele Jahre immer mit viel Freunde teilgenommen und mit organisiert. Auch der Glühweinverkauf war bisher immer eine schöne Tradition und neben dem Osterfeuer eines der Events im Dorf, welche von uns durchgeführt wurden.  

Wir hoffen im nächsten Jahr wieder „wie gewohnt“ beide Veranstaltungen durchführen zu können und gehen dafür bereits in die Planung. Momentan kann aber leider noch niemand sagen, ob dies im April wirklich durchführbar und vertretbar sein wird. 

Die Feuerwehr Erftstadt hat aufgrund der aktuellen Inzidenzzahlen die Sicherheitsmaßnahmen hochgefahren und beschränkt sich ausschließlich auf den Einsatzdienst. 

Wir hoffen das sich die Lage bald wieder entspannt, sind aber selbstverständlich weiterhin für Sie da wenn Sie uns brauchen! Passen Sie auf sich auf.

Zum dritten Mal ein Erfolg

Wie auch in den vergangenen Jahren, richteten wir das Osterfeuer wieder auf dem Hans-Kadner-Platz aus. Ohne viel Werbung dieses Jahr zumachen, kamen die Gäste auch von weiterweg, um sich das seltene Ereignis in unseren Region anzuschauen. In der Abenddämmerung wurde das Feuer entzündet und es brannte bis tief in die Nacht hinein. Das Wetter war auf unserer Seite und die Gäste blieben lang. Für das Leibliche Wohl war auch wieder bestens gesorgt. Es gab ganz traditionell aus der “ Feuerwehr Gulaschkanone“ Kartoffelsuppe mit Würstchen.
Für das nächste Jahr sind die Vorbereitungen und im vollen Gange.  
Ein großes Dankeschön, geht an Fritten Hähnchen Frischdienst Boehlke und Immobilien Katzmann.

Wir freuen uns schon auf das kommende Jahr mit euch.

Eure Löschgruppe Friesheim

Leider müssen auch wir auf die momentane Situation bezüglich des Coronavirus reagieren und unser diesjähriges Osterfeuer leider ausfallen lassen. 

Die Planung und Organisation war bereits so gut wie abgeschlossen, aber die Gesundheit geht definitiv vor.

Je nach dem wie die Lage sich entwickelt möchten wir dies ggf. mit einem „Sommerfeuer“ nachholen. 

Wir wünschen schon einmal schöne Ostern, bleibt gesund!