Samstag, 21. Oktober 2017

Die "Freiwillige Feuerwehr"

Die Freiwillige Feuerwehr ist eine Einrichtung zur „nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr“, die sich hauptsächlich aus ehrenamtlichen Kräften zusammensetzt.

Unterschieden werden die Aufgaben oder auch Einsätze in der Regel in Brandeinsätze, Einsätze im Bereich der technischen Hilfeleistung, sowie Einsätze im Bereich von gefährlichen Stoffen und Gütern.

Mit dem Wandel der Zeit kam auch der Wandel in den Feuerwehren, so dass man heute kaum noch von einer „Feuer“ Wehr im eigentlichen Sinne sprechen kann. 
Die meisten Feuerwehren in Deutschland beschäftigen sich heute bis zu 80% aller Einsätze mit technischen Hilfeleistungen. Unter dem Großbegriff „technische Hilfeleistung“ sind Gefahrenlagen wie Verkehrsunfälle, Ölspuren, Sturmschäden, Wasserschäden, etc. zusammengefasst (Wie die freiwilligen Einsatzkräfte bei uns zu einem Einsatz alarmiert werden, erfahren sie hier).

facebook_page_plugin